»News»All Star Game 2014: Aufgebote für A- und B-Nationalmannschaft

All Star Game 2014: Aufgebote für A- und B-Nationalmannschaft

Auf der einen Seite ein Event, auf der anderen Seite die nächste Gelegenheit, das Team mit Blick auf die WM-Play-offs im Juni weiter einzuspielen: Bundestrainer Martin Heuberger hat das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft benannt und dabei den derzeit vermeintlich stärksten Kader formiert. Dieser trifft beim All Star Game 2014 am Samstag, 1. Februar, ab 20.15 Uhr in der Arena Leipzig auf eine Auswahl der DKB Handball-Bundesliga. Sport1 wird bereits ab 20 Uhr übertragen. Um 18 Uhr treffen die deutsche B-Nationalmannschaft und Zweitligist SC DHfK Leipzig aufeinander. 

„Wir freuen uns auf die tolle Kulisse in der wieder ausverkauften Arena Leipzig. Das wird ein atmosphärisches Highlight”, sagt Heuberger. „Das All Star Game ist zwar ein Spiel ohne absoluten Wettkampfcharakter, aber für uns ist die Partie ein weiterer Test auf dem Weg zu den WM-Play-offs. Wir müssen jede Gelegenheit nutzen, um im Juni erfolgreich zu sein.”

Im Aufgebot der A-Mannschaft stehen auch die beim Vier-Länder-Turnier und den Tunesien-Tests verletzt fehlenden Michael Haaß und Steffen Weinhold. Allerdings muss Heuberger weiterhin auf die noch nicht wieder vollständig genesenen Sven-Sören Christophersen und Steffen Fäth verzichten.

In der von den DHB-Trainern Markus Baur und Axel Kromer betreuten B-Nationalmannschaft dominiert der Faktor Perspektive: So gehören mit Simon Ernst, Paul Drux, Jannik Kohlbacher und Yves Kunkel gleich fünf Junioren-Nationalspieler zum B-Team, das bereits am Freitag, 31. Januar, in Leipzig zusammenkommt.

Aufgebot A-Nationalmannschaft:
Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Dominik Klein (THW Kiel)
Rückraum links: Stefan Kneer (SC Magdeburg), Finn Lemke (TBV Lemgo)
Rückraum Mitte: Michael Haaß (SC Magdeburg), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen)
Rückraum rechts: Holger Glandorf (SG Flensburg-Handewitt), Steffen Weinhold (SG Flensburg-Handewitt), Kai Häfner (HBW Balingen-Weilstetten)
Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Tobias Reichmann (HSG Wetzlar)
Kreis: Oliver Roggisch (Rhein-Neckar Löwen), Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (TBV Lemgo)

Aufgebot B-Nationalmannschaft:
Tor: Andreas Wolff (HSG Wetzlar), Dario Quenstedt (SC Magdeburg)
Linksaußen: Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen), Yves Kunkel (GWD Minden)
Rückraum links: Daniel Fontaine (Frisch Auf Göppingen), Paul Drux (Füchse Berlin), Julius Kühn (TUSEM Essen)
Rückraum Mitte: Simon Ernst (TSV Bayer Dormagen), Timm Schneider (TBV Lemgo)
Rückraum rechts: Fabian Wiede (Füchse Berlin), Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke)
Rechtsaußen: Tim Hornke (SC Magdeburg), Johannes Sellin (MT Melsungen)
Kreis: Evgeni Pevnov (Frisch Auf Göppingen), Jannik Kohlbacher (TV Großwallstadt)

(PM - DHB)

 

Projekt Gold

Suche



Werbung

Amazon